Politische Gespräche am GSG 2023

Politisches Interesse zu wecken, Verständnis für politische Prozesse zu entwickeln, politische Lösungsideen zu verstehen und sich selbst eine fundierte Meinung zu bilden — diese Ziele sind in der heutigen, turbulenten Zeit wichtiger denn je. In diesem Sinne ist es unser Bestreben, Jugendliche mit Politik vertraut zu machen und sie auf ihrem Weg zu mündigen Bürger*innen bestmöglich zu unterstützen. 

Am Freitag, den 30. Juni 2023, begrüßte das GSG erneut — und in der mittlerweile vierten Auflage — Vertreter*innen aus der Politik, um mit ihnen über politische Themen zu diskutieren. 

Unser Dank gilt Frau Corinna Rüffer MdB (Grüne), Herrn Christoph Rosenbaum, Fraktionsvorsitzender der CDU im Stadtrat Mayen und Herrn Densborn, stellvertretender Landesvorsitzender der Europa-Union, die sich den Fragen der MSS 11 und MSS 12 bereitwillig stellten.

Unter Führung des Moderatorenduos bestehend aus Emma Berenz und Ruben Rau wurden die Themen „Jugend und Politik“, „Gleichberechtigung“ und „Klimapolitik“ kontrovers diskutiert und dabei die unterschiedlichen Blickwinkel der kommunalen, nationalen und europäischen Ebenen betont. 

Das GSG Daun bedankt sich bei der Europa-AG, dem Moderatorenteam und Herrn Jannis Donnhauser für die Organisation dieser Veranstaltung. 

Europapreis

Anlässlich des 60. Jahrestages der deutsch-französisch Freundschaft, gefestigt durch den Élysée-Vertrag (1963), hat der ehemalige Französisch-Leistungskurs der MSS 13 an dem Wettbewerb „Europapreis“ teilgenommen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, und zwar in Form eines Videos, das auf YouTube zu finden ist: https://youtu.be/UpnN8sOwuVA. 

Um einen tieferen Einblick in den Freundschaftskreis von Mayen und Joigny (Kreis Mayen-Koblenz / Burgund) zu bekommen, wurden von den Schüler*innen zwei Expert*innen befragt: Christoph Rosenbaum, Vorsitzender der deutschen Seite des Freundeskreises, und Béatrice Kerfa, langjähriges Mitglied der französischen Seite. Sie berichten von den Vorteilen der deutsch-französischen Freundschaft, aber auch den Problemen, die sich innerhalb der letzten Jahre entwickelt haben. 

Die ehemaligen Schüler*innen des Französisch-LK freuen sich über jedes Video-Like und wünschen sich für die Zukunft, dass die deutsch-französische Freundschaft weiter gestärkt wird.

Schüleraustausch Erasmus – „Healthy Teens“

Im Rahmen des Erasmus-Schüleraustauschprogramms stand das Thema „Healthy Teens“ im Mittelpunkt einer erfolgreichen Begegnung zwischen deutschen und spanischen Schülern. Nachdem 36 Schüler der 7. Jahrgangsstufe des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Daun Barcelona besucht hatten, wurden nun 20 spanische Schülerinnen und Schüler in Daun herzlich empfangen.  

Die spanischen Gäste hatten die Gelegenheit, die einzigartige Natur der Vulkaneifel zu erkunden. Ein Höhepunkt war der Besuch des Hirsch und Sauparks, bei dem die Schülerinnen und Schüler die Attraktionen und die Tierwelt hautnah erleben konnten. 

Ein weiteres Ereignis war der Besuch des Ziegenhofs in Gillenfeld. Die spanischen und deutschen Schüler und Schülerinnen erfuhren mehr über die Produktion von gesunden Milchprodukten wie Ziegenkäse. 

In der Schule wurden verschiedene Projekte bearbeitet, die das Thema Gesundheit weiter vertieften. Workshops mit Sportlehrern, Imkern, Apothekern und Förstern ermöglichten den Schülerinnen und Schülern praktische Erfahrungen und erweiterten ihr Wissen rund um ein gesundes Leben. Die Jugendlichen zeigten dabei großes Engagement und Begeisterung.

Ein aufregendes Erlebnis für alle Teilnehmenden war der Klettersteig in Manderscheid. Gemeinsam meisterten die deutschen und spanischen Schülerinnen und Schüler die Herausforderungen des Klettersteigs. Einige spanische und deutsche Schüler besichtigten außerdem die alte Ritterburg.

Ein weiteres Highlight des Austauschprogramms war die gemeinsame Busfahrt nach Köln. Dort besuchten die Jugendlichen das Schokoladenmuseum, wo sie nicht nur alles über die Herstellung von Schokolade erfuhren, sondern auch probieren durften. Anschließend hatten sie Freizeit in der Großstadt. Nach der Freizeit besuchten sie das Olympiamuseum und tauchten in die faszinierende Geschichte der Olympischen Spiele ein. Die gemeinsamen Erlebnisse und Freundschaften, die während dieser Zeit entstanden sind, werden sie für immer in Erinnerung behalten.

Louis Weiler und Jonah Thies (beide 7a) 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner