Anmeldungen für die neuen 5. Klassen

Anmeldungen für die neuen 5. Klassen sind in der Zeit vom 29.01.2024 bis zum 05.03.2024 zu den regulären Öffnungszeiten des Sekretariats möglich:

Montag – Freitag von 7.30 – 12.30 Uhr 

Montag, Mittwoch und Freitag von 13.30 – 16.30 Uhr

Außerdem kann eine Anmeldung erfolgen:

Donnerstag, 08.02.2024 von 07.30 bis 12.30 Uhr

Freitag, 09.02.2024 von 09.00 bis 12.00 Uhr 

Für den Freitag wird um Anmeldung mit Uhrzeit per E-Mail an sekretariat@gsg-daun.de gebeten. 

Am 15.02. u. 16.02. (Rosenmontag und Fastnachtsdienstag) ist das Sekretariat geschlossen.

Für die Anmeldung benötigen wir

  • das Halbjahreszeugnis der Grundschule
  • das Überweisungsblatt der Grundschule
  • einen Nachweis über Masernschutz

Der Leiter der Orientierungsstufe, Herr Gardain, steht Ihnen auch für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung. Um Terminvereinbarung über das Sekretariat wird gebeten (Tel.: 06592-173010).

Sara Schmitz (6c) überzeugt beim Mundartwettbewerb

Den Mundartwettbewerb gibt es seit 25 Jahren in der Vulkaneifel. Die teilnehmenden Kinder wurden kreativ und sind sich sicher: Auch in Zukunft werden Menschen Platt reden.

Weitere Infos findet man im Artikel darüber:

https://www.volksfreund.de/region/vulkaneifel/vulkaneifel-schuelerinnen-bei-mundartwettbewerb-ausgezeichnet_aid-107812607

Und hier ist Saras Geschichte. Na? Wieviel davon versteht ihr?

Busstreiks

für Donnerstag, 29. Februar, und Freitag, 1. März 2024, hat die Gewerkschaft ver.di – mehrere Busunternehmen im VRT-Gebiet erneut zum Streik aufgerufen.

Wo, bei welchen Busunternehmen und wann genau in unserer Region mit Ausfällen oder Einschränkungen zu rechnen ist, veröffentlicht der Verkehrsverbund Region Trier wieder im Internet unter folgendem Link , sobald genauere Informationen vorliegen:

https://www.vrt-info.de/aktuelles/busfahrpersonal-streiks-2024

Konkretisierungen für den Landkreis Vulkaneifel:

Streiken werden die Fahrer der DB RegioBus Mitte und DB Regio Bus Rhein-Mosel GmbH in den LinienbündelnÖstliche Vulkaneifel (betrifft Linien 507, 509, 512, 513, 514,515,516, 517,518,519,520,521,525,526,528,529) sowieEifelmaare (Linien 533,551,553,560, 561,565,566,567,568,569), sowie die Linie 700 des Nachbarverkehrsverbundes VRM.

Auf der o.g. Internetseite wird wieder eine Liste mit Fahrten veröffentlicht, die trotz Streik von Auftragsunternehmern (Subunternehmen) der DB Regio Bus in den Linienbündeln Eifelmaare und Östliche Vulkaneifel stattfinden.

Das Linienbündel Kylltal (Linien 530, 531, 532, 534, 535, 536, 537, 538, 539, 540, 541, 542, 543, 544, 545, 546, 549,)welches das Verkehrsunternehmen Linden-Reisen bedient, wird nicht bestreikt. Die Fahrten sollten stattfinden.

Die Verkehrsunternehmen (Gebr. Andre, BKR Mobility etc.) der Linienbündel der benachbarten Kreise Bernkastel-Wittlich und Bitburg-Prüm, bei denen auch ein Teil Fahrten durch unseren Kreis führen, veröffentlichen ihre Streikinfos  ebenfalls unter dem o.g. Link.

Methodentage am GSG – ein ganzheitlicher Bildungsansatz 

In der Zeit vom Gymnasium  vom 05.02. bis 07.02.2024 fanden am Geschwister Scholl-Gymnasium Daun Methodentage für alle Jahrgangsstufen statt. Das Ziel dieser Tage ist es, mit dem Methodentraining ein aufeinander aufbauendes Methodencurriculum von Jahrgangsstufe 5 bis zum Abschlussjahrgang in der MSS 13 am GSG zu etablieren. Dieses wird jährlich durchgeführt und ist auf nachhaltiges Lernen hin angelegt.“  Der Begriff „Methode“ wurde während der drei Tage bewusst weit und ganzheitlich gefasst, die Themen mit Blick auf die Bedürfnisse der jeweiligen Jahrgangsstufe ausgewählt. Neben Klassikern wie der „Förderung der Lesekompetenz“ (Klasse 6) oder dem „Erstellen von Referaten“ (Klasse 7) wurden für die Klassen 8 und 10 digitale Methoden in den Blick genommen. Konkret ging es vor allem um die gelungene Anwendung von Präsentations- (Klasse 8) und Tabellenkalkulationsprogrammen (Klasse 10). In der Klasse 9 standen passend zum Alter unserer Schülerinnen und Schüler in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit unterschiedliche Wege der Berufsorientierung im Fokus. In den Klassenstufen 5, 8, 9, 10 und 13 wurden an einzelnen Tagen auch Methoden mit sozialpädagogischen Zielen eingeübt: Während in der 5. Klasse das Projekt „Gemeinsam Klasse sein“ zur Förderung der Persönlichkeits- und Gruppenbildung durchgeführt wurde, arbeiteten die Stufen 8, 10 und 13 tageweise mit der Akademie Vogelsang als Forum für Erinnerungskultur sowie Gegenwarts- und Zukunftsfragen (Klasse 8), mit Expertinnen und Experten zu den Themen „MindMAtters für gute Schule mit Respekt und Toleranz“ (Klasse 9), mit Janboris Rätz vom SWR zu „Vielfalt, Diversität und Toleranz“ (Klasse 10), in der MSS 13 außerdem mit der beim Verfassungsschutz angesiedelten Präventionsagentur gegen Extremismus und Antisemitismus und der Landeszentrale für politische Bildung zusammen. Auch auf diese Weise zeigt sich das GSG  über den Unterricht hinaus wichtigen Zielen als „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ verpflichtet. Die Jahrgangsstufen 11 und 12 wendeten sich in Zusammenarbeit mit der Universität Trier bzw. der Junior Uni Daun und bei Exkursionen nach Verdun und St. Johann wissenschaftspropädeutischen Methoden zu, die sie im weiteren Verlauf der Oberstufe weiter ausbauen und die wesentliche Techniken wissenschaftlichen Arbeitens umfassen. Weitere Einblicke gewährt die Homepage der Schule. 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner