Wanderausstellung „Was ein Zufall“

Was für ein Zufall

Das GSG begibt sich im Juni auf mathematische Entdeckungsreise rund um den Zufall. Anlässlich unseres Jubiläums haben wir die Wanderausstellung „Was für ein Zufall“ des Gießener Mathematikers Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher an unserer Schule zu Gast. Alltäglich nehmen wir Ereignisse wahr, deren Eintreten uns zufällig und unberechenbar erscheint. Vom 20.06. bis 01.07. möchten wir unsere Schüler*innen durch eigenständiges Experimentieren an den Exponaten aus Gießen für den mathematischen Blick auf den Zufall sensibilisieren. Die durch den Besuch der Ausstellung geweckte Neugierde möchten wir aufgreifen und dem Zufall einen Schwerpunkt im Mathematikunterricht aller Klassenstufen widmen.

Wir haben auch Ihre Neugierde geweckt?

Sie sind herzlich willkommen, die Ausstellung am Familientag zu besuchen: Donnerstag, 23. Juni öffnen wir von 15 bis 19 Uhr für einen spontanen Besuch.

Für unsere Schüler*innen erheben wir im Unterricht einen Eintritt von 2€, alle Familienangehörigen unserer Schüler haben am 23. Juni freien Eintritt, allen weiteren Gästen danken wir für eine Spende von 3€.

Gruppen bitten wir um Anmeldung unter guido.grommes@gsg-daun.eu

„Mathematik macht glücklich“, so das Motto des Mathematikums in Gießen, kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich selbst!

Matheaufgaben – genial gelöst!

Wir gratulieren Mila Drückes und Matteo Leber, beide Klasse 10b, zu ihrer sehr erfolgreichen Teilnahme am Mathematik-Wettbewerb des Landes Rheinland-Pfalz 2021. Bereits im letzten Schuljahr konnten sich beide erfolgreich für die 2. Runde der landesweiten „Challenge“ qualifizieren. Auch diese 2. Runde lief für beide großartig: Matteo konnte Platz 2 für sich gewinnen, Mila hat sogar den 1. Platz belegt und wird somit das GSG in der 3. Runde des Landeswettbewerbs Mathematik vertreten. In der 3. Runde werden die ca. 100 Preisträgerinnen und Preisträger der 2. Runde zu einem Kolloquium (mathematisches Gespräch von ca. 20 Minuten) mit anschließender Preisverleihung eingeladen“, welches für Mila an der Uni Trier stattfinden wird. „Die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der regionalen Kolloquien werden zu einem 3-Tages-Mathe-Workshop an einer rheinland-pfälzischen Universität im Folgejahr eingeladen.“

(Quelle: https://mathematik.bildung-rp.de/mathematik-wettbewerbe/landeswettbewerb-mathematik.html).

Die Schulgemeinschaft des GSG gratuliert euch von Herzen. Viel Erfolg auf eurem weiteren „Rechen-Weg“. 