Schreibworkshop „Junge Talente schreiben“ 

Am 14. Juni 2022 erhielten wir in der Klasse 07B Besuch von der Autorin Hanna Jansen in unserem Deutschunterricht. Gemeinsam mit der Autorin nährten wir uns dem Beruf einer Autorin und erfuhren auf unsre Fragen viele interessante Informationen über die Autorin und das Entstehen eines Romans. Auch unser selbstgewähltes Thema „Geheimnisse“ konnten wir bei den Romanen „Herzsteine“ oder „Der gestohlene Sommer“ der Autorin wiederfinden. Nach diesem kurzen Kennenlernen nährten wir uns unserem Thema mit ein paar kreativen Aufwärmübungen, dabei schlüpften wir zum Beispiel in die Rolle eines Schreibautomaten. Das gegenseige Austauschen der Ideen und das „Feedback“ der Mitschüler zu den eigenen Texten war produktiv und manchmal auch sehr überraschend: Wir erfassten nicht nur die vielfältigen positiven sowie negativen Facetten der Thematik, sondern lernen uns und unsere Begabungen besser kennen. 

Nach einer kurzen Mittagspause, die wir mit Eis in der Sonne verbrachten, arbeitete jeder an einem eigenen geheimnisvollen Text. Manche nahmen Ideen vom Vormittag wieder auf und schrieben diese weiter oder um, andere ließen sich von Bildern geheimnisvoller Türen oder Personen neu inspirieren. 

Wir danken dem Friedrich-Boedecker-Kreis für die Finanzierung des Projekts. 

Hier finden sich einige Texte:

Mia Hilsmann liest sich zum Kreis-Sieg

Bereits im Dezember des letzten Jahres wurde Mia, Schülerin der Klasse 6a am GSG Daun, zur Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen. Mit gutem Hygienekonzept war es am GSG möglich, dass die KlassensiegerInnen jeweils einzeln live vor der Wettbewerb-Jury vorgelesen haben. Das war bei dem Kreisentscheid, der im Februar bzw. März stattgefunden hat, anders. Pandemiebedingt mussten die jeweiligen SchulsiegerInnen ihren Lesebeitrag zuhause aufnehmen und der Jury zur Bewertung einreichen. Im Festsaal der Kreisverwaltung Daun wurde dann getagt und beraten…Die Spannung steigt bis zu dem Moment, als verkündet wird: Mia hat auch den Kreisentscheid gewonnen und gehört somit zu den 555 besten LeserInnen bundeweit beim 63. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg!

Nur wer so viel Freude am Lesen hat wie Mia kann auch verschiedene unabhängige Juroren überzeugen! Gelesen hat sie aus dem Buch „Wild und wunderbar. Zwei Freundinnen gegen den Rest der Welt“ (von Ilona Einwohlt). – Nun geht es für Mia weiter: Sie wird nun unseren Landkreis im Bezirkswettbewerb vertreten. Viel Erfolg! Und soviel steht fest: Mias Lese-Biografie wird weitergehen!

Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2020 – altbekannt und doch etwas anders

Daun – Am 09.12.2020 fand im Anbaugebäude des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Daun zwischen 11:05 Uhr und 12:45 Uhr der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen unter Einhaltung der Hygieneregeln (Maske, Abstand, etc.) statt.

In diesem Jahr nahmen als Sieger ihrer Klassen am Vorlesewettbewerb teil:

aus der Klasse 06a: Ben Hilsmann und Anna Jakobs

aus der Klasse 06b: Merle Bender und Emilia Stoll

aus der Klasse 06c: Jannick Voswinkel und Luise Willems

Die erste Aufgabe für die Teilnehmer bestand darin, ein selbst ausgesuchtes Buch vorzustellen und eine Textstelle daraus vorzulesen. In der zweiten Aufgabe lasen die Schüler eine ihnen unbekannte, von der Jury ausgewählte Fremdtextstelle, vor.

Traditionell wären die 5. Klassen als Zuschauer live dabei gewesen. Doch aufgrund der Corona-Pandemie war die Präsenz der Fünftklässler nicht möglich. Damit sie sich trotzdem anschauen konnten, wie das für sie im nächsten Jahr aussieht, waren die Schüler „live“ per Videokonferenz zugeschaltet. 

Die Jury, bestehend aus dem Schulleiter Herrn Krämer, Frau Loenenbach von der Kreisbibliothek Daun, Maja T. als Siegerin des Vorjahres, und Frau Bednarczyk, einer ehemaligen Lehrerin am GSG, entschied: Jannik Voswinkel (6c) gewinnt den Vorlesewettbewerb! „Ich kann es nicht fassen“, so kommentierte er seinen Sieg. In der Verkündung des Ergebnisses bekräftigte der Schulleiter immer wieder: „Ihr seid alle schon Sieger“. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden; der Jury wurden vom Schulleiter kleine Dankeschön-Präsente überreicht. Für Jannik Voswinkel geht es bald als Schulsieger in die nächste Runde, den Kreisentscheid. 

(von Ben Hilsmann, 6a)