Mia Hilsmann liest sich zum Kreis-Sieg

Bereits im Dezember des letzten Jahres wurde Mia, Schülerin der Klasse 6a am GSG Daun, zur Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen. Mit gutem Hygienekonzept war es am GSG möglich, dass die KlassensiegerInnen jeweils einzeln live vor der Wettbewerb-Jury vorgelesen haben. Das war bei dem Kreisentscheid, der im Februar bzw. März stattgefunden hat, anders. Pandemiebedingt mussten die jeweiligen SchulsiegerInnen ihren Lesebeitrag zuhause aufnehmen und der Jury zur Bewertung einreichen. Im Festsaal der Kreisverwaltung Daun wurde dann getagt und beraten…Die Spannung steigt bis zu dem Moment, als verkündet wird: Mia hat auch den Kreisentscheid gewonnen und gehört somit zu den 555 besten LeserInnen bundeweit beim 63. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg!

Nur wer so viel Freude am Lesen hat wie Mia kann auch verschiedene unabhängige Juroren überzeugen! Gelesen hat sie aus dem Buch „Wild und wunderbar. Zwei Freundinnen gegen den Rest der Welt“ (von Ilona Einwohlt). – Nun geht es für Mia weiter: Sie wird nun unseren Landkreis im Bezirkswettbewerb vertreten. Viel Erfolg! Und soviel steht fest: Mias Lese-Biografie wird weitergehen!