GSG goes Carisolo

Nur wenigen Jugendlichen aus Daun und Umgebung wird bewusst sein, dass Daun seit 2004 mit Carisolo eine Partnergemeinde in der oberitalienischen Region Trentin besitzt. Umso wichtiger ist ein regelmäßiger Austausch, um diese Partnerschaft auch im Rahmen des europäischen Gedankens zu pflegen.

Zu dieser Gelegenheit des Austauschs unternahmen 8 SchülerInnen des Geschwister Scholl Gymnasiums mit ihrem Lehrer, Herrn Lohberg, einen viertägigen Kurztrip ins Val Rendena, nur wenige Kilometer südlich des bekannten Skiortes Madonna di Campiglio. Die Fahrt war unter Anderem eine Anerkennung ihrer geleisteten Arbeit im Rahmen einer Fluthilfe-AG an der Ahr (Ahrbrück und Mayschoß).

Genau wie die Vulkaneifel, gehört die Region um Carisolo zu den UNESCO Natur und Geoparks und kann mit einer atemberaubenden Landschaft und Natur aufwarten. So beherbergt die Region Braunbären und ist natürlich durch ihre Bergkulisse mit Gipfeln von bis zu 3500m immer eine Reise wert.

Die Hinfahrt war eine kleine „Achterbahnfahrt“ über 5 Alpenpässe, inklusive der zugehörigen Serpentinen. Aber auch das Programm vor Ort hatte mit Wasserfällen und Bergwanderung einiges zu bieten. Bei einem Treffen mit Arturo Povinelli, Bürgermeister von Carisolo, konnte man sich auch über die Hintergründe und Entstehungsgeschichte der Partnerschaft informieren, die bis ins Jahr 1983 zurück reicht. Der Bürgermeister zeigte großes Interesse an einer Fortführung des Austausches und ermunterte dazu auch in Zukunft die Reise ins Trentin anzutreten.