Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2020 – altbekannt und doch etwas anders

Daun – Am 09.12.2020 fand im Anbaugebäude des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Daun zwischen 11:05 Uhr und 12:45 Uhr der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen unter Einhaltung der Hygieneregeln (Maske, Abstand, etc.) statt.

In diesem Jahr nahmen als Sieger ihrer Klassen am Vorlesewettbewerb teil:

aus der Klasse 06a: Ben Hilsmann und Anna Jakobs

aus der Klasse 06b: Merle Bender und Emilia Stoll

aus der Klasse 06c: Jannick Voswinkel und Luise Willems

Die erste Aufgabe für die Teilnehmer bestand darin, ein selbst ausgesuchtes Buch vorzustellen und eine Textstelle daraus vorzulesen. In der zweiten Aufgabe lasen die Schüler eine ihnen unbekannte, von der Jury ausgewählte Fremdtextstelle, vor.

Traditionell wären die 5. Klassen als Zuschauer live dabei gewesen. Doch aufgrund der Corona-Pandemie war die Präsenz der Fünftklässler nicht möglich. Damit sie sich trotzdem anschauen konnten, wie das für sie im nächsten Jahr aussieht, waren die Schüler „live“ per Videokonferenz zugeschaltet. 

Die Jury, bestehend aus dem Schulleiter Herrn Krämer, Frau Loenenbach von der Kreisbibliothek Daun, Maja T. als Siegerin des Vorjahres, und Frau Bednarczyk, einer ehemaligen Lehrerin am GSG, entschied: Jannik Voswinkel (6c) gewinnt den Vorlesewettbewerb! „Ich kann es nicht fassen“, so kommentierte er seinen Sieg. In der Verkündung des Ergebnisses bekräftigte der Schulleiter immer wieder: „Ihr seid alle schon Sieger“. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden; der Jury wurden vom Schulleiter kleine Dankeschön-Präsente überreicht. Für Jannik Voswinkel geht es bald als Schulsieger in die nächste Runde, den Kreisentscheid. 

(von Ben Hilsmann, 6a)